Es geht auch anders

Der utopische Raum im globalen Frankfurt

Monatliche Veranstaltungen. Ort, sofern nicht anders angegeben: Osthafenforum im medico-Haus, Lindleystr. 15, Frankfurt am Main

Die neue Reihe „Der utopische Raum“ der stiftung medico international spürt auf monatlichen Abendveranstaltungen Ideen und Zukunftsbildern nach, die zeigen, dass es auch anders geht. Dabei muss sich das Andere nicht auf Wunschdenken beschränken. Es lebt in Alltagsutopien, zeigt sich in Konzepten, die nur darauf warten verwirklicht zu werden, und scheint in vielen gelebten Alternativen bereits konkret auf. Mit Blick auf den erreichten Globalisierungsgrad müssen Alternativen notwendig auch global gedacht und entfaltet werden.

Nach der Auftaktveranstaltung Ende September laden wir zu monatlichen Abendveranstaltungen ein, die in Kooperation mit dem Institut für Sozialforschung und der Frankfurter Rundschau stattfinden.

Nachbetrachtungen und Videodokumentationen der bisherigen Veranstaltungen.


Termine & Programm

19.12.2019 | Frankfurt

Auf dem Weg zu einem gutem Leben für alle!

Auf dem Weg zu einem gutem Leben für alle!

Der utopische Raum: Ein Abend mit Nilda Inkermann und Simon Walch vom interdisziplinären I.L.A. Kollektiv junger Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen über das Konzept einer solidarischen Lebensweise

Details

23.01.2020 | Frankfurt

Grüne Ökonomie – Lösung oder Mogelpackung?

Grüne Ökonomie – Lösung oder Mogelpackung?

Der utopische Raum: Eine Diskussion mit Barbara Unmüßig, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung und Christiane Grefe, ZEIT-Journalistin.

Details

20.02.2020 | Frankfurt

Zukunft für alle – Gerecht. Ökologisch. Machbar

Zukunft für alle – Gerecht. Ökologisch. Machbar

Der utopische Raum: Vortrag und Gespräch mit Nina Treu, Konzeptwerk für Neue Ökonomie, Leipzig

Details

05.03.2020 | Frankfurt

Demokratie - jetzt!

Demokratie - jetzt!

Der utopische Raum: Vortrag und Gespräch mit Stephan Lessenich, Professor für Soziologie, Universität München

Details

23.04.2020 | Frankfurt

Selbstoptimierung – die Zukunft einer Illusion

Selbstoptimierung – die Zukunft einer Illusion

Der utopische Raum: Vortrag und Gespräch mit Professorin Vera King, Goethe-Universität Frankfurt, Direktorin des Sigmund-Freud-Instituts & Hartmut Rosa, Professur für Allgemeine Soziologie, Schiller-Universität Jena

Details

12.05.2020 | Frankfurt

Alles wird gut!

Alles wird gut!

Der utopische Raum: Vortrag und Gespräch mit Harald Welzer, Futurzwei

Details


Bisherige Veranstaltungen

Dokumentation

Es geht auch anders!

Die Auftaktveranstaltung zum utopischen Raum im globalen Frankfurt in Video und Text. Weiterlesen

Utopischer Raum

Der lange Abschied von der weißen Dominanz

Im Rahmen des utopischen Raums stellte die Autorin und Auslandsjournalistin Charlotte Wiedemann ihr neues Buch vor. Weiterlesen

Dokumentation

Es geht auch anders!

Die Auftaktveranstaltung zum utopischen Raum im globalen Frankfurt in Video und Text. Weiterlesen

Utopischer Raum

Der lange Abschied von der weißen Dominanz

Im Rahmen des utopischen Raums stellte die Autorin und Auslandsjournalistin Charlotte Wiedemann ihr neues Buch vor. Weiterlesen